Intelligenzfragen

Die Maschinen beleidigen meine Intelligenz

Das ist unwichtig, ich weiß – vor dem Hintergrund des Erreichten – es ging kaum um Progression oder Innovation : sondern : wie binde ich Aufmerksamkeit.

Die immer gleich schwindet – sie wird durchsichtig, durchlässig, beliebig, vervielfältigbar, geht verloren

Ressourcen verknappen, obwohl von Unknappheit gesprochen wird – Spekulationen begünstigen die Verknappung – Prognosen verbieten sich, wollen trotzdem getroffen werden – was seit mehr als zehn Jahren an den Finanzmärkten in immer windigere Höhen getrieben wird, dürfte jenseits des Wuchers Unbehagen erzeugen, die Gewinne werden mitgenommen, für die zu erwartende Korrektur blickt das Gemeinwohl in den Abgrund und bezahlt das auch – die Slogans sind bekannt: Gewinne privatisieren, Verluste verstaatlichen.

These: Internet als Affektenkino – die Vernunft ausgehebelt – der Aufregung wegen – bis wir aufeinander losgehen – die Aggressionsposition.

Jeder lebt seinen Groschenroman

Fantastisch! möchtest du rufen – die Einsicht ins Banale!

Jenseits dessen Bilderspiele, Trugbilder, Bilderwechsel – wer mehr als 30 Kilometer zu Fuß durch den Harz tankt oder die Ostseestrände rauf- und runterläuft, wird ein anderer Mensch.

Der eine Klick, der dein Leben verändert.

Du brauchst nicht weit weggehen, wenn Mama neben dir steht

Summertime, and the living is easy – I‘m a motherless Child.

Nach Kommando verreist.

Verlink mich nach … Home – oder zur Musik (da geht es weniger moralisch zu)